Ölpreise fallen dank Corona!

Warum die Ölpreise heute so stark wegen Corona gesunken sind und welche langfristigen Folgen das haben kann!

Knapp 30% brach Brent-Öl (Ölpreise) heute in der Spitze ein. Gut zu wissen: Das ist der wichtigste Referenzpreis für Europa.

Damit hat sich der Preis für den Rohstoff seit Beginn des Jahres um mehr als 50% verbilligt. 

Darauf haben natürlich die Börsen heute reagiert!

Aber warum fiel der Ölpreis so stark?

Zwei Faktoren: 

  • Coronavirus belastet Weltkonjunktur -> Nachfrage nach Öl sinkt
  • Saudi Arabien flutet den Markt mit billigen Öl (aufgrund eines Streits mit Russland – Opec+ selber kurz googlen) -> Öl wird auf den Markt geschmissen zusammen mit einem Rückgang bei der Nachfrage

Warum macht das Saudi Arabien?

Wie in den meisten wirtschaftlichen Konflikten geht es um die Verhandlungsmacht. Jeder möchte immer am längeren Hebel sitzen. 

Saudi Arabien versucht damit, Russland wieder zu Verhandlungen zu zwingen. 

Damit schaden sie sich zwar selbst, nehmen aber das für die Druckausübung auf Russland in Kauf. 

Der Aktienkurs des Ölgigantens Saudi Aramco fiel daraufhin unter den Ausgabepreis des IPO’s. Auch Werte wie beispielsweise Shell sind bei attraktiven Kursen angekommen. 

Wer profitiert letztendlich von den niedrigen Ölpreisen?

Ganz klar diese Volkswirtschaften, die Öl hauptsächlich importieren müssen. Aber natürlich auch wir Privatpersonen. 

Ich habe Landwirte in meinem Freundeskreis die jetzt im 4-5 stelligen Literbereich Diesel einkaufen. 

Was sind aber die negativen Folgen eines dauerhaft niedrigen Ölpreises?

Logisch. Stichwort Klimawandel. Wenn ich extrem günstig an fossile Brennstoffe komme, warum sollte ich dann auf regenerative umsteigen? 

Wenn ich extrem günstig tanken kann, bestärkt das die Kaufentscheidung eines E-Autos? Ich denke nein. 

Ich wünsche dir noch eine schöne Handelswoche und hoffentlich gute Einstiegskurse! 

In Kürze werde ich meine Watchlist inkl. fairer Wert auf meinem Youtube Kanal: Finanzsubstanz veröffentlichen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.